Vortrag von John Kerry über den Klimawandel: ein Lichtblick

17.Februar 2014

John Kerry gibt in diesem Vortrag nicht nur eine hervorragende Zusammenfassung des Standes der Klimaforschung. Er betont, dass die Technologien zur Lösung des Problems existieren, dass aber das Zeitfenster dafür begrenzt ist. Dringendes Handeln aller Nationen, vor allem auch der USA und China sind das Gebot der Stunde. Seine Ankündigung eines starken Engagements der USA in Zusammenarbeit mit China und allen weiteren wichtigen Emissionsländern stimmt hoffnungvoll, dass die bisherige Blockade endlich überwunden werden könnte. Diese klaren und deutlichen Worte eines verantwortlichen Politikers werden hoffentlich gehört werden und Schule machen.

Autor: Klaus Ragaller

Artikel gespeichert unter: Klima

bisher 2 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Klaus Gatz  |  27.Februar 2014 at 22:47

    Schöne Worte, überzeugend vorgetragen von Mr. Kerry. Allein mir fehlt der Glaube, solange die USA bestrebt sind, der Ölförderer Nr.1 in der Welt zu werden, solange in den USA mit unglaublichem Kapitaleinsatz Fracking betrieben wird, das das Grundwasser vielerorts ungenießbar macht und die Landschaft zerstört, anstatt dass man dazu übergeht, Sonne, Wind, Biogas, Geothermie usw. konsequent zu nutzen. Und solange man etwa in Deutschland meint, die Kohle weiter verwenden zu müssen für die Energieversorgung, anstatt die dezentrale, ökologische Energieversorgung wirklich anzupacken statt den Ausbau von Solar- und Windkraftanlagen nur zu deckeln und zu behindern, und man für solche Politik immer noch den Begriff Energiewende glaubt benutzen zu dürfen.

  • 2. Manfred  |  21.Januar 2015 at 14:59

    Wie man an der aktuellen Ölpreisentwicklung sehen kann wird das Fracking auch weiterhin massiv forciert. Viele schöne Worte, wenig Taten.

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren