Posts gespeichert unter 'Klima'

Schlimmer als vom IPCC prognostiziert – Rattenfängerei?

Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen – es mehren sich konkrete Anzeichen, dass die Erwärmung über dem oberen Wert des letzten IPCC Berichts liegen könnte.

mehr lesen... jetzt kommentieren? 12. März 2009

Die Schäden bleiben 1000 Jahre und mehr – selbst wenn wir kein CO2 mehr freisetzen (würden)

Die Klimaveränderungen durch unseren CO2 Ausstoss sind langfristiger Natur und zum Teil irreversibel. Diese Botschaft wurde immer wieder ausgesandt – aber wurde sie verstanden und dann auch ernst genommen? Nicht wenige verstecken sich wohl hinter Zweifeln an der Modellierung dieser langfristigen Aspekte. Die enormen Fortschritte der Klimaforschung entziehen diesen Zweifeln den Boden.

mehr lesen... bisher 1 Kommentar 03. Februar 2009

Teurer Atomstrom

Der Stromverbrauch steigt, die Hauptenergiequelle Kohle kommt aus dringend nötigen Klimaschutzgründen unter Druck – die Atomenergie wird nach einer 30-jährigen Investitions-Pause wieder als Option vorgeschlagen – trotz verbreiteter Bedenken hinsichtlich Sicherheit, Endlagerung und Proliferation. Einige Elektrizitätsunternehmen in USA erwägen etwa zwei Dutzend neue Atomkraftwerke. Die Mehrzahl verfolgt jedoch eine andere Strategie – sie setzen auf Einsparungen, Alternativenergien, zentrale und dezentrale Energiespeicher und “intelligente” Netze (smart grids). Zwei unterschiedliche Strategien, die sich nicht wirklich kombinieren lassen, sondern in verschiedener Hinsicht konträr sind.

mehr lesen... bisher 2 Kommentare 15. Januar 2009

Märkte und Klima: irrational oder effizient?

Dramatische Entwicklungen spielen sich an den Finanz- und Aktienmärkten ab. Über die Ursachen gehen die Meinungen weit auseinander. Am bequemsten ist immer die Annahme “irrationaler” Märkte – es kann nicht sein, was nicht sein darf.

Zur Lösung werden im Krisen-Ausgangsland USA grosse Investitions-Initiativen in Klima-Projekte angekündigt:

Obama: “investing $150 billion to build an American green energy economy that will create five million new jobs, while freeing our nation from the tyranny of foreign oil, and saving our planet for our children”

Schwarzenegger: “It is more important than ever that we secure our state’s long-term competitiveness-and green technology is the future, we are all going through tough economic times, and this is exactly why I am talking about investing in clean, green technology. It’s one of the best investments out there, and it’s where the innovation and job growth will be.”

mehr lesen... bisher 1 Kommentar 25. November 2008

Ein Stromnetz für Wind und Sonne – Duke Energy startet Versuchsphase

Die Stromproduktion aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind und Sonne schwankt abhängig vom Wetter. Stromnetze, die einen grossen Teil der Produkion aus diesen Quellen decken wollen, müssen in verschiedener Hinsicht organisatorisch und technisch angepasst werden. Das Beispiel von Duke Energy zeigt, dass in den USA bereits grosse Anstrengungen im Gang sind, mit diesen neuen Netzen Erfahrungen zu sammeln und die erforderlichen Technologien zu entwickeln und zu erproben.

mehr lesen... jetzt kommentieren? 10. November 2008

CO2 Emissionen – “vollkohle” in die falsche Richtung

Trotz der spektakulären Erfolge der erneuerbaren Energien steigen die CO2 Emissionen weltweit weiter an, nicht einmal die Wachstumsraten zeigen eine Abschwächung. Hauptgrund dafür ist die stark ansteigende Verbrennung von Kohle in Kohlekraftwerken. Was sind die Gründe für diese unheilvolle Entwicklung und was kann dagegen getan werden?

mehr lesen... bisher 4 Kommentare 06. Oktober 2008

Forschungsdurchbruch bei der Nutzung von Sonnenenergie

 Unter einem unspektakulären Titel verbirgt die folgende Publikation in Science vom 31. Juli ein sensationelles Forschungsergebnis:

“In Situ Formation of an Oxygen-Evolving Catalyst in Neutral Water Containing Phosphate and Co2+

Matthew W. Kanan  and Daniel G. Nocera 

Ein Katalysator wurde entdeckt, der es ermöglicht, Wasser bei Zimmertemperatur mit geringer Energie in Sauerstoff und Wasserstoff aufzuspalten. Pflanzen erzeugen so die  Energie, die sie brauchen, für die technische Nutzung war das bisher ein unerfüllbarer Traum – aber auch ein höchst erstrebenswertes Ziel.

Daniel Nocera, MIT Professor für Energie hat sich im Rahmen des MIT Projekts “Solar Revolution” die Umsetzung des Traums in die Realität vorgenommen – und offensichtlich ist ihm ein Durchbruch gelungen.

nocera1.jpg

Bild aus earth2tech

Er sagt: “Das ist erst der Anfang. Jetzt konzentrieren wir uns auf die Integration dieser Technologie in die existierenden erneuerbaren Energiesysteme. Ich bin zuversichtlich, dass man innerhalb von 10 Jahren die Wohnungen tagsüber mit Solarzellen versorgen kann und nachts mit Brennstoffzellen, die mit dem tagsüber erzeugten Wasserstoff betrieben werden”

Die offizielle MIT Mitteilung liefert noch zusätzliche Informationen.

Autor: Klaus Ragaller

bisher 3 Kommentare 06. August 2008

Solarstrom – teures Alibi oder Zukunftshoffnung?

Solarstrom wird wohl von allen alternativen Energieformen am kontroversesten diskutiert. Nur überlebensfähig dank immer höherer und immer teurerer Subventionen sagen die einen, die zukünftige ideale Energiequelle schlechthin, die anderen. Die Heftigkeit der Diskussion lässt vermuten, dass hier viel Glaube und vielleicht auch Ideologie im Spiel ist und zu wenig Fakten. Eine sorgfältige Studie von unverdächtiger Seite ist in dieser Situation sehr willkommen. Experten von Mc Kinsey haben eine bemerkenswerte Analyse vorgenommen. Es ist spannend was sie herausgefunden haben.

mehr lesen... bisher 3 Kommentare 30. Juni 2008

Biotreibstoff – nur Skandal oder auch Chance?

Massenhungersnot durch steigende Nahrungsmittelpreise – und zumindest ein Grund dafür ist die zunehmende Produktion von Biosprit. Zu Recht wird das zunehmend als Skandal angeprangert.
Es gibt aber durchaus sehr vielversprechende und sinnvolle Entwicklungen für die biologische Herstellung von Treibstoffen. Eine Start-up Firma nutzt Algen für diesen Zweck

mehr lesen... bisher 1 Kommentar 30. April 2008

Ernste Warnung von gewichtiger Seite

“Die aktuelle Politik des Baus weiterer Kohlekraftwerke ohne CO2 Abscheidung zeigt, dass die Entscheidungsträger den Ernst der Situation nicht verstanden haben…. Ein weiterer Anstieg von Treibhausgasemissionen auch nur während einer weiteren Dekade eliminiert die Möglichkeit einer Rückkehr der Atmosphäre in einen Bereich in dem ein Umkippen mit katastrophalen Auswirkungen vermieden werden kann.”

Dies schreibt Jim Hansen in seiner neuesten wissenschaftlichen Publikation.

mehr lesen... jetzt kommentieren? 11. April 2008

neuere Beiträge ältere Beiträge