Erneuerbare Energien brauchen grosse Speicher und viel Platz – Beispiel Wüstenstrom

Eine schnelle Steigerung der Anteile von Sonnen- und Windenergie ist für die Bekämpfung der Klimaerwärmung eine der wichtigsten Massnahmen. Beide haben jedoch eine niedrige Energiedichte und weisen starke Schwankungen auf. Je grösser ihr Anteil wird, desto wichtiger wird es, dafür Lösungen zu finden. Solche gibt es, sie erfordern jedoch ein beträchtliches Umdenken im Vergleich zur heutigen Energie-Infrastruktur.

mehr lesen... bisher 2 Kommentare 19. Juli 2009

Die Hürden für die Photovoltaik und was uns der Kühlschrank darüber lehrt

Neue Technologien wie die Photovoltaik haben es schwer, sich gegen die herkömmlichen Techniken durchzusetzen. Deren Verfechter haben scheinbar die besseren Argumente. Beispiele aus der Technik-Geschichte zeigen, dass sich jedesmal bei so einem Technikwechsel ganz ähnliche Vorgänge abspielen. Vielleicht kann man daraus für die Gegenwart lernen.

mehr lesen... bisher 3 Kommentare 05. Juli 2009

Konsum von Waren, ein etwas verdecktes aber zentrales Klimaproblem

Autofahren, Fliegen, Heizen, dabei wird CO2 emittiert, dort liegen auch die Einsparpotentiale, die jeder Einzelne beeinflussen kann. Weniger bekannt und transparent sind die Emissionen, die durch den Konsum von Waren indirekt bedingt sind, nämlich bei deren Herstellung. Dieser CO2 Beitrag ist im Mittel pro Person bei uns grösser als jeder der eingangs genannten und er steigt mit zunehmendem Wohlstand überporportional.

mehr lesen... bisher 2 Kommentare 18. Juni 2009

Klimakonferenz in Bonn – massiver Handlungsbedarf in den Industrieländern

In mehreren Konferenzen so im Juni in Bonn werden die wichtigen Klimaverhandlungen vom Dezember in Kopenhagen vorbereitet. Die Bonner Konferenz hat aufgezeigt, wie schwierig die Verständigung zwischen den verschiedenen Länder- und Interessgruppen wird. Die von den Industrieländern vorgeschlagenen Reduktionsziele für Treibhausgasemissionen sind viel zu niedrig, sowohl aus Sicht der Klimaforscher als auch aus Sicht der Entwicklungsländer.

mehr lesen... bisher 1 Kommentar 10. Juni 2009

Stefan Rahmstorf in Zürich

Das Forum Grün Stadt Zürich hat Stefan Rahmstorf, einen der führenden Klimaforscher zu einem Vortrag mit Podiumsdiskussion eingeladen – eine hervorragende Möglichkeit, den aktuellen Stand der Forschung zu erfahren und die Reaktion progressiver PolitikerInnen und defensiver Verbandsvertreter der Industrie.

mehr lesen... jetzt kommentieren? 26. Mai 2009

CO2 Deponie Atmosphäre – in 20 Jahren voll?

1500 Milliarden Tonnen CO2 verträgt die Atmosphäre – wenn die Temperaturerhöhung auf 2 Grad begrenzt werden soll. Ein Drittel davon ist bereits emittiert, die restlichen zwei Drittel werden bei konstanter heutiger Emissionsrate in 20 Jahren erreicht. Zwei neuere Studien zeigen diese Zusammenhänge auf. Die bisherigen Emissionen und die jetzigen Emissionsraten zeigen, welche Regionen welche historische Verantwortung haben und wo die Hauptpotentiale für zukünftige Reduktionen liegen.

mehr lesen... bisher 7 Kommentare 08. Mai 2009

Energie nur von Wind und Sonne – geht das bei unserem Lebensstil?

Wenn alle denkbaren Standorte mit Windturbinen und Sonnenkollektoren ausgerüstet werden, reicht die produzierte grüne Energie um unseren Energiebedarf zu decken? In einem Buch von David McKay wird am Beispiel von Grossbritannien diese Frage beantwortet. Ausgehend von den physikalischen Möglichkeiten werden faszinierende Einsichten abgeleitet – ein Buch, das die weitere Klimadiskussion stark beeinflussen wird.

mehr lesen... bisher 3 Kommentare 17. April 2009

China am Scheideweg: CO2-Hauptsünder oder grüner Revolutionär?

Trotz grosser Anstrengungen der chinesischen Regierung für mehr CO2 Einsparungen wäre eine Fortsetzung der gegenwärtigen Entwicklung in China für das Klima verheerend. In einer neuen umfangreichen Studie hat ein Mc Kinsey Expertenteam Vorschläge für einen gangbaren Weg ausgearbeitet. Dieser Weg ist sehr anspruchsvoll und läuft auf eine “grüne Revolution” hinaus.

mehr lesen... jetzt kommentieren? 07. April 2009

Emissionsrechtehandel oder “cap and trade”: 4 Jahre Erfahrung in 30 EU Ländern – Hoffnung auf die USA und weitere Länder

Die erfolgreiche Einführung des Systems in Europa dient als Vorbild für weitere Länder. Obama hat die Einführung in USA zur Priorität erklärt. Schwieriger wird die Einbindung der grossen Schwellenländer – aber auch dafür zeichnen sich allen Zweiflern zum Trotz Perspektiven ab.

mehr lesen... jetzt kommentieren? 19. März 2009

Schlimmer als vom IPCC prognostiziert – Rattenfängerei?

Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen – es mehren sich konkrete Anzeichen, dass die Erwärmung über dem oberen Wert des letzten IPCC Berichts liegen könnte.

mehr lesen... jetzt kommentieren? 12. März 2009

neuere Beiträge ältere Beiträge